bei Halle an der Saale
Willkommen in Dölau
Ereignisse 2021
Verzeichnis dieser Seite:
       Bilder können durch anklicken vergrößert werden!
***
Ortstypische Straßennamen gesucht! Mit dem Bau der neuen Wohnviertel an der Neuragoczystraße und der Salzmünder Straße werden neue Straßennamen benötigt. Diese sollten einen Bezug zu unserem Stadtteil haben. Senden Sie Vorschläge mit einer kurzen Begründung an die Redaktion der "Dölauer Zeitung". Alternativ können Sie auch Vorschläge telefonisch über den Anschluss: 0345 13252648 (Telefonbeantworter der "Initiative Dölau") oder eine E-Mail an halle-doelau@web.de übermitteln. Die Vorschläge der Befragung werden dem Fachbereich Planen der Stadt übermittelt.
Quelle: www.halle.de/de/Verwaltung/Quartierbueros/Zukunftswerkstaetten/index.aspx
Quelle: www.halle.de/de/Verwaltung/Quartierbueros/Zukunftswerkstaetten/index.aspx Quelle: www.halle.de/de/Verwaltung/Quartierbueros/Zukunftswerkstaetten/index.aspx
***
Dr. Jörg-Thomas Wissenbach Franz-Mehring-Straße 24, 06120 Halle-Dölau Tel.: 0345-55ß8989, Fax: 0345-6848209, mail: RA-Wissenbach@t-online.de
6. Preisausschreiben der Dölauer Zeitung Sehr geehrte Damen und Herren, liebe in Dölau Wohnende und Blumen Liebende, bisher suchte die Dölauer Zeitung jeweils im März und Oktober nach der ältesten Ansichtskarte aus Dölau, der längsten Ahnentafel oder dem ältesten Fahrrad und hat damit sowohl bei der Suche als auch für die Auswertungsveranstaltung vor allem ältere Dölauer angesprochen. Beim 6. Preisausschreiben in der Märzausgabe im Pandemiejahr 2021 sollen aber vor allem Kinder die Entwicklung vom Samenkorn zu einer himmelhohen Sonnenblume verfolgen und mit einem Erwachsenen als Paten, der außer Ratschlägen vielleicht auch den Samen und eine Gartenecke bereitstellt und die Anmeldeformalitäten kontrolliert, um das größte Exemplar wetteifern. Vielleicht können in einer Klasse in kleinen Pappbechern die Sämlinge schon Anfang April vorgezogen oder in einer Kitagruppe ein paar Pflänzchen im Blumentopf etwas Wachstumsvorlauf erhalten, ehe dann in einem Dölauer Garten mit allen Humustricks das Längenwachstum stimuliert wird. Wichtig ist der Meldeschluss am 15. August 2021, damit ein in vierter Generation in Dölau ansässiger Naturwissenschaftler und eine seit Jahren in Dölau wohnende Vermessungsingenieurin die Höhenmessung vornehmen. Der Sieger erhält eine große hölzerne Sonnenblume mit goldenen Blütenblättern. Nur haben wir noch keine geeignete Veranstaltung zur Preisverleihung und zum Erfahrungsaustausch gefunden. Zusätzlich gibt es coronabedingt noch weitere Unsicherheiten. Wir würden uns jedenfalls sehr über zahlreiche Anregungen für eine Auswertungsveranstaltung im September als Bürgerfest, Schul- oder Kita-Feier, Seniorentreff (der Begriff Patentreff könnte mit italienischen Hintergedanken zu Irritationen führen), Kleingarten- oder Erntedankfest, Blumenmesse oder, oder, oder freuen. Dölauer Eltern und Großeltern können übrigens ihre deutschlandweit verstreuten Kinder, Enkel und Freunde zur Teilnahme auffordern. Und das Dölauer Kind, das noch einen Blumenpaten mit einer kleinen Gartenecke sucht, kann sich auch melden. Der Altersdurchschnitt der Dölauer liegt nämlich ebenso hoch wie die Bereitschaft, sich für Aktionen der Dölauer Hefte und Dölauer Zeitung zu engagieren. Für möglichst zahlreiche Rückmeldungen bedanken wir uns bereits jetzt. Den Teilnehmern am Preisausschreiben wünschen wir optimale Wetterbedingungen und stolze Zuchterfolge. Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen für eine infektionsfreie Pandemiepassage Jörg-Thomas Wissenbach Sonnenblumenpate seines 6-jährigen Düsseldorfer Enkels                  
Ihr kennt Korbine Früchtchen nicht, weil nur noch Oma von ihr spricht? Sie rief in der
FRÖSI
auf zu Heldentaten, und zwar im Garten mit Harke und mit Spaten.
FRÖSI
hieß „Fröhlich sein und singen“ und wollte Monat für Monat Neues bringen. Darin war was zum Basteln und zum Lesen, vieles war recht nützlich auch gewesen. Oft lag das Material dazu gleich bei, wie heute im Überraschungsei. Zum Beispiel Samen von der Sonnenblume, die Kinder legten ihn in die eigene Gartenkrume. Nun galt es, bis August zu warten: Wer hat die größte Blume dann im Garten?
Bitte bis zum 15. August 2021 bei Dr.  Wissenbach unter 0345-5508990 oder RA-Wissenbach@t-online.de anmelden.  Die Vermessung erfolgt bis Ende August  durch Herrn Wolfermann. Die goldene Sonnenblume wird zum Garten- oder  Oktoberfest 2021 übergeben.
Solch Wettstreit wollen einige wieder haben, drum haben wir Korbine ausgegraben. Sie ruft: „Kinder, greift zu Hacke und zu Spaten, sucht bei Omas und Opas einen Gartenpaten und legt ein Samenkorn in die Erde, auf dass es die größte Sonnenblume in Dölau werde.“ Das wird ein Wettkampf Dölau-weit; drum nun Ihr Kinder: „Seid bereit!“ Großeltern, die die
FRÖSI
selber noch gelesen haben, eignen sie sich besonders als Sonnenblumenpaten! Und auch in Kita, Schule, Hort beginnt der Blumenwettkampf jetzt sofort. Als Info nun, zu guter Letzt: Eine Goldene Sonnenblume gibt´s zum Oktoberfest.
Welches Kind hat 2021 die höchste Sonnenblume in Dölau?
***
  Barrierefreie Haltestelle „Sparkasse Dölau“ In der Zeit vom 15.03. bis 30.04.2021 werden die Bushaltestellen „Sparkasse Dölau“ an der Stadtforststraße barrierefrei umgebaut. Damit wird dem Wunsch vieler Nutzer der Buslinie 21 das Ein- und Aussteigen sicherer zu gestalten Rechnung getragen.
Foto: Bernd Wolfermann Foto: Bernd Wolfermann Foto: Bernd Wolfermann
***
Corona-Testmöglichkeit in Dölau Auch in diesem Jahr prägt die Corona-Pandemie unser Leben. Impfungen gegen die gefürchteten Viren sind auch in Dölau angelaufen. Da eine schnelle Lösung des Problems dennoch nicht zu erwarten ist, wurden viele Einschränkungen festgelegt, um eine Ausbreitung des Corona Virus zu verhindern. Dennoch ist es möglich durch einen Schnelltest bestimmte Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen (Friseurbesuche, Einkäufe in bestimmten Handelseinrichtungen u.v.a. mehr. Die Eichhorn Apotheke im Heideweg 11 unterstützt dabei unsere Einwohner aktiv. Sie können telefonisch unter 0345 5504 131 einen Corona-Schnelltest beantragen. Alternativ besteht im Internet unter www.apo- pro.de/terminplaner/eichhorn-apotheke die Möglichkeit einen Termin selbst zu buchen.
Foto: Bernd Wolfermann Foto: Bernd Wolfermann
***
***
30 km/h in der Neuragoczystraße
Foto: Bernd Wolfermann Foto: Bernd Wolfermann Foto: Bernd Wolfermann
Entsprechend der Ankündigung der Stadt Halle (siehe Zukunftswerkstatt am 02.Dezember 2020 - Informationen dazu unter „Ereignisse“ dieser Internetseite – Archiv: Ereignisse 2020) wurde  die Höchstgeschwindigkeit der Neuragoczystraße teilweise auf 30 kmh herabgesetzt.
Beginn des 30 kmh-Bereiches in Richtung Brachwitz
Ende des 30 kmh-Bereiches in Richtung Brachwitz
Beginn des 30 kmh-Bereiches in Richtung Salzmünder Straße
***
Ergebnisse der Landtagswahl am 06.06.2021 von Dölau gesamt  (Stadtteil 595)   Quelle: https://wahlergebnisse.halle.de/LTW2021/ergebnisse_stadtteil_595
 
 
Erststimmen
Zweitstimmen
 
Wahlberechtigte
3.152
 
3.152
 
 
Wähler/innen
1.622
 
1.622
 
 
Gültige Stimmen
1.597
98,5 %
1.606
99,0 %
 
Ungültige Stimmen
25
1,5 %
16
1,0 %
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Partei
Direktbewerber
Stimmen
Anteil
Stimmen
Anteil
 
 
 
 
 
 
CDU
Albrecht, Christian
601
37,6 %
660
41,1 %
AfD
Raue, Alexander
325
20,4 %
292
18,2 %
DIE LINKE
Lange, Hendrik
158
9,9 %
123
7,7 %
SPD
Schmidt, Matthias
172
10,8 %
132
8,2 %
GRÜNE
Ranft, Melanie
127
8,0 %
125
7,8 %
FDP
Raab, Katja
161
10,1 %
155
9,7 %
FREIE WÄHLER
Menke, Johannes
53
3,3 %
29
1,8 %
NPD
 
-
-
0
0,0 %
Tierschutzpartei
 
-
-
21
1,3 %
Tierschutzallianz
 
-
-
8
0,5 %
LKR
 
-
-
1
0,1 %
Die PARTEI
 
-
-
8
0,5 %
Gartenpartei
 
-
-
5
0,3 %
FBM
 
-
-
0
0,0 %
TIERSCHUTZ hier!
 
-
-
8
0,5 %
dieBASIS
 
-
-
21
1,3 %
Klimaliste ST
 
-
-
0
0,0 %
ÖDP
 
-
-
4
0,2 %
Die Humanisten
 
-
-
1
0,1 %
Gesundheitsforschung
 
-
-
7
0,4 %
PIRATEN
 
-
-
2
0,1 %
WiR2020
 
-
-
4
0,2 %
Wahlbeteiligung                                51,4 %
***
Begegnungscafé in Dölau gegründet In der Umfrage der „Initiative Dölau“ vom März 2020 hatten 54% der Befragten den „Wunsch nach einer öffentlichen Räumlichkeit als Treffpunkt für Bürger, Kleinstvereine und  Arbeitskreise“ geäußert. Leider sah die Stadtverwaltung keine Möglichkeit unserem Stadtteil dieses Anliegen zu erfüllen. Wie die „Dölauer Zeitung“ in der Märzausgabe berichtete, konnte im Pfarrbereich Dölau seit dem 01.Januar 2021 dank vieler Spenden die Stelle der Gemeinde- pädagogin mit Frau Ulrike Simm besetzt werden. Eine ihrer Ideen für die zukünftige Tätigkeit war ein „Begegnungscafé“ für die Gemeinde. Dies war der Punkt, an dem Pfarrer Eckart Warner, selbst Mitglied der „Initiative Dölau“, einen Kontakt zwischen Frau Simm und Vertretern der Initiative herstellte, um beide Anliegen miteinander zu verknüpfen. So wurde der Grundstein für einen Treffpunkt konfessionsgebundener und ungebundener Einwohner gelegt. Konkret nahmen sich Frau Ulrike Simm, Frau Sonja Wolfermann und Herr Bernd Troll der Organisation dieser Begegnungsmöglichkeit von Einwohnern an. Seit dem 21. Juni finden jetzt jeden  dritten Montag im Monat von 15.00 – 17.00 Uhr solche Veranstaltungen in der Franz-Mehring-Straße 9b statt. Unter dem Namen „Begegnungscafé“ plaudern Interessenten im Garten, spielen Karten, Gesellschaftsspiele oder lauschen Referenten über medizinische Themen, Stadtteilgeschichte u.a. bei einer Tasse Kaffee. Die nächsten Treffs in diesem Jahr finden am 19.07., 20.09.,18.10., 15.11. und 06.12. statt. Wenn Sie Lust haben, dann schauen Sie doch einfach einmal vorbei!                   Nähere Informationen erhalten Sie im Aushang der Grundschule und der evangelischen Gemeinde, ebenso auf      www.kirche-dll.de, www.halle-doelau.de und telefonisch unter 0345 6800327.
Foto: Bernd Wolfermann
Foto von der Eröffnung des Begegnungscafe am 21.06.2021
***
Bildung im Vorübergehen - Weitere Zusatzschilder für Straßen in Dölau: Johanne Charlotte Unzer-Ziegler und Anna Schubring Viele hallesche Straßen sind nach historischen Persönlichkeiten aus der Stadtgeschichte benannt, doch häufig wissen die Bürgerinnen und Bürger gar nicht, wer hier eigentlich geehrt wird. Deshalb stattet die Bürgerstiftung Halle im Rahmen des Projektes „Bildung im Vorübergehen“ seit Juli 2008 monatlich eine Straße mit zusätzlichen Informationsschildern aus. Nun haben am 21. Juli 2021 die „Johanne Charlotte Unzer-Ziegler Straße“ und „Anna Schubring Straße“ in Dölau Zusatzschilder erhalten. Die Zusatzschilder wurden vom Courage e.V. Halle gespendet. Johanne Charlotte Unzer, geb. Ziegler, wuchs im 18. Jahrhundert in Halle auf. Sie veröffentlichte heitere Gedichte und als erste Frau in Deutschland philosophische Gedanken. In Anerkennung ihres werkes wurde sie mit dem Titel der „kaiserlich gekrönten Dichterin“ der Universität Helmstedt geehrt. Anna Schubring setzte sich zeitlebens für die Erziehung und Bildung von Mädchen und Frauen ein – um 1900, zu einer Zeit, als dies noch nicht selbstverständlich war. Sie war Mitbegründerin und Erste Vorsitzende des Hallischen Lehrerinnenvereins und Mitbegründerin des Hallischen Frauenbildungsvereins. 1)   1) Auszug der Presseeinladung  Bürgerstiftung Halle vom 16.07.2021
Über Charlotte Unzer sprach Monika Langer, Courage e.V. Halle
Über Anna Schubring sprach Dr. Agnes Gosche (alias Claudia Jandt, Courage e.V. Halle)
***
Preisverleihung und Verkehrsteilnehmerschulung am 16.09.2021  Endlich konnte nach ständigen Verschiebungen durch die Corona-Pandemie die Verkehrsteilnehmerschulung zu neuen Regeln der Straßenverkehrs- ordnung und zum Thema Elektrofahrrad stattfinden. Bevor Herr Fred Heinzelmann von der Fahrschule Reimertshofer mit seinem Vortrag begann, überreichte Dr. Jörg-Thomas Wissenbach dem Sieger des 5. Preis- ausschreibens der Dölauer Zeitung die „Goldene Luftpumpe“. Gefragt wurde in der Oktoberausgabe  2020 wer im Besitz des ältesten verkehrstüchtigen Fahrrades in Dölau ist. Herr Eckhard Bauer konnte mit seinem „Mifa“- Herrenrad aus dem Jahr 1925 den ersten Platz belegen. Natürlich hatte er dieses Fahrrad mitgebracht und stolz den Anwesenden vorgestellt. Mittels des beigefügten Videolinks können Sie sich selbst einen Eindruck davon verschaffen und ihre Kenntnisse zur Straßenverkehrsordnung überprüfen.
Foto: Bernd Wolfermann
***
Eröffnung einer Ausstellung über Karl Werner Anlässlich der Nacht der Kirchen am 21.08.2021 wurde in der Katholischen Kirche „Maria Königin“ eine Ausstellung über die Werke des Dölauer Malers Karl Werner (1892 bis 1963) eröffnet. Nach einleitenden Worten durch Johannes Knackstedt  (Gemeindereferent), Dr. Jörg-Thomas Wissenbach (Ortschronist) und musikalischer Umrahmung des Lieskauer Chors konnten die Bilder des Hobbykünstlers besichtigt werden. Freundlicherweise stellten mehrere Eigentümer von Originalwerken diese für diesen Tag zur Verfügung.
***
Auswertung des Sonnenblumenwettbewerbs 2021 In der Märzausgabe 2021 startete die Dölauer Zeitung ihr 6.Preisausschreiben. Gefragt war: Welches Kind hat die höchste Sonnenblume in Dölau? Bis zum 15.August konnten die Sonnenblumenzüchter ihre Bewerbungen abgeben. Am 20.09.2021 stellte die Feuerwehr ihre Räumlichkeiten (neue Garagen) für die Preisverleihung zur Verfügung. Dr. Jörg-Thomas Wissenbach nutzte die Gelegenheit in einem lockeren Vortrag den Gästen Wissen über diese Pflanze zu vermitteln und am Ende der „Schulstunde“ dem Sieger die „Goldene Sonnenblume“ zu überreichen. Wie diese Schulstunde ablief, erfahren Sie durch einen Klick auf das Startbild unseres Videos! 
***
Vortrag zur Geschichte der Dölauer Feuerwehr Am 20. September fand in den Garagen der Feuerwehr ein Lichtbildervortrag aus Anlass der Errichtung des neuen Gerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Dölau statt. Gleichzeitig diente die Veranstaltung zur Präsentation der Festschrift als 14. Dölauer Heft. Da die Corona-Pandemie den Veranstaltern stets den festlichen Rahmen zur Einweihung des Feuerwehrgebäudes verwehrte, wurde nun die günstige Situation ausgenutzt. Endlich konnten die Gäste wieder ein weiteres Dokument über die Dölauer Geschichte in Empfang nehmen.
In eigener Sache In eigener Sache Startseite Startseite Sehenswürdigkeiten des Ortes Sehenswürdigkeiten des Ortes Ortsgeschichte Dölau Ortsgeschichte Dölau Dölauer*innen vorgestellt Dölauer*innen vorgestellt Impressum Geschichten von Dölau Geschichten von Dölau Archiv 2011 Archiv 2011 Archiv 2012 Archiv 2012 Archiv 2013 Archiv 2013 Archiv 2014 Archiv 2014 Archiv 2015 Archiv 2015 Archiv 2016 Archiv 2016 Archiv 2017 Archiv 2017 Dölauer Zeitung Archiv 2018 Archiv 2018 Archiv 2019 Archiv 2019 Infos & Links Infos & Links Termine Termine Gästebuch Straßennamen gesucht Straßennamen gesucht Zum Anfang dieser Seite Zum Anfang dieser Seite Archiv 2020 Archiv 2020 6. Preisausschreiben der Dölauer Zeitung 6. Preisausschreiben der Dölauer Zeitung Zum Anfang dieser Seite Zum Anfang dieser Seite Weitere barrierefreie Bushaltestelle Weitere barrierefreie Bushaltestelle Zum Anfang dieser Seite Zum Anfang dieser Seite Zum Anfang dieser Seite Zum Anfang dieser Seite Corona Schnelltests in Dölau Corona Schnelltests in Dölau Zum Anfang dieser Seite Zum Anfang dieser Seite Geschwindigkeitsbeschränkung in der Neuragoczystraße Geschwindigkeitsbeschränkung in der Neuragoczystraße So hat Dölau zur Landtagswahl gewählt! So hat Dölau zur Landtagswahl gewählt! Zum Anfang dieser Seite Zum Anfang dieser Seite Begegnungscafe gegründet Begegnungscafe gegründet Zum Anfang dieser Seite Zum Anfang dieser Seite Bildung im Vorübergehen Bildung im Vorübergehen Zum Anfang dieser Seite Zum Anfang dieser Seite Preisverleihung & Verkehrsteilnehmerschulung am 16.09.21 Preisverleihung & Verkehrsteilnehmerschulung am 16.09.21 Zum Anfang dieser Seite Zum Anfang dieser Seite Eröffnung der Ausstellung über den Dölauer Maler Karl Werner Eröffnung der Ausstellung über den Dölauer Maler Karl Werner Zum Anfang dieser Seite Zum Anfang dieser Seite Auswertung des Sonnenblumenwettbewerbs Auswertung des Sonnenblumenwettbewerbs Zum Anfang dieser Seite Zum Anfang dieser Seite Vortrag über die Dölauer Feuerwehr Vortrag über die Dölauer Feuerwehr Zum Anfang dieser Seite Zum Anfang dieser Seite